26. Oktober – Zum Lamington Park – und ein Gewitter

Heute haben wir unsere Sachen gepackt und sind von Brisbane aus Richtung Süden gefahren. Vorher haben wir nochmal zwei Stunden in einer der unglaublichen australischen Shopping Malls verbracht – verschiedene Camping Sachen ergänzt und Essen eingekauft.

Wir wollen im Lamington Nationalpark zelten.

Doch als wir eintreffen macht uns die Dame am Empfang der Lodge gleich darauf aufmerksam, dass man ein heftiges Gewitter für den Abend erwartet. Wir buchen trotzdem – doch als wir uns den Campingplatz ansehen, der dicht mit hohen Bäumen bestanden ist, kommen uns Bedenken. Was, wenn ein Ast runterfällt?

Also umdisponieren – wir nehmen uns ein Cabin-Zimmer in der Lodge, sicher ist sicher. Freilich -kochen wollen wir draußen.

Erstmal warten wir das Gewitter in der Lodge ab:

Hier ist es noch weit entfernt…

…und wir holen uns einen Kaffee an der Bar…

…doch von Minute zu Minute wird es heftiger.

Jetzt, während wir schreiben, donnert es fortdauernd, doch so richtig schlimm ist es noch nicht geworden. Abwarten.

Jetzt, zwanzig Minuten später, öffnet der Himmel alle Schleusen:

Es regnet und in den Regen mischen sich Hagelkörner…also, wir sind wirklich froh, dass wir heute auf’s campen verzichtet haben…

Nachtrag: Der Regensturm ist Aufmacher in den Fernsehnachrichten. Der ganze Süden von Queensland ist betroffen. Und auch hier soll es noch  nicht vorbei sein…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.